Vodafone Telefonanschluss inklusive Festnetz Flatrate

Der Düsseldorfer DSL und Mobilfunkanbieter Vodafone vermarktet sowohl Telefonanschlüsse über die Kupferdoppelader der herkömmlichen Telefonleitung als auch Tarife welche über das D2 Mobilfunknetz umgesetzt werden. In Anbetracht der Tatsache, dass die so genannte letzte Meile (Teilnehmeranschlussleitung, kurz TAL) sich zumeist im Besitz der deutschen Telekom befindet und hierfür bei Nutzung entsprechende Mietkosten anfallen, sind echte Festnetzanschlüsse bei Vodafone teurer als Angebote, die über das Unternehmens eigene Handynetz angeboten werden.

Vodafone Zuhause FestnetzFlat für 9,99 €

Das günstigste Angebot des Düsseldorfer Anbieters trägt die Tarifbezeichnung Vodafone Zuhause FestnetzFlat. Zum Preis von monatlich 9,99 Euro erhält man hier einen über das D2 Mobilfunknetz realisierten Telefonanschluss inklusive Festnetznummer aus dem jeweiligen Vorwahlbereich sowie eine Festnetz Flatrate. Ein Vorteil der Zuhause FestnetzFlat im Vergleich zu herkömmlichen Festnetzanschlüssen besteht darin, dass sich das Angebot nicht nur direkt an der bei Bestellung angegebenen Adresse nutzen lässt, sondern in einem Umkreis von bis zu zwei Kilometern um die eigene Wohnung (Zuhause Bereich).

Internet und Telefon-Flat ab 29,99 €

Wer nicht nur eine Festnet Flat, sondern auch eine Flat zum surfen im Internet benötigt, zahlt hierfür bei Vodafone mindestens 29,99 Euro Grundgebühr. Zu diesem Preis erhält man beim günstigsten Angebot Vodafone Internet & Phone DSL 16 eine über das herkömmliche Telefonnnetz realisierte Internetverbindung mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 16 MBit/s (Megabit pro Sekunde). Deutlich schneller surft man in den etwas teureren Vodafone VDSL Paketen. Diese werden ebnefalls über die herkömmliche Telefonleitung angeboten und erreichen eine maximale Downloadrate von bis zu 50 MBit/s (DSL 50000 Anschluss).